Elektroschrott – alles für die Tonne?!

Laut Statista produziert ein Mensch in Deutschland 21,6kg Elektroschrott pro Jahr – doch ist das alles wirklich Müll?!

 

Das Thema Elektroschrott ist nicht ökologisch bedenklich, sondern wirft aufgrund der Intransparenz des Recyclingsystems auch Fragen der sozialen Nachhaltigkeit auf. Wir wollen uns in diesem Workshop gemeinsam die Frage stellen, welches Potential in weggeworfenen Elektrogeräten steckt und wie wir dieses besser nutzen können, um den jährlichen Müllberg zu reduzieren.

 

Welche Hürden es für die Wiederverwertung, auch von legaler Seite, gibt, hat die Kreisgruppe Erlangen des Bund Naturschutzes selbst erfahren. Aufgrund ihres aktiven Engagements gibt es seit August in der Umladestation des Abfall-Zweckverbands ZVA am Hafen in Erlangen eine Box für noch brauchbare Elektrogeräte. Herr Herbert Fuehr kann aus erster Hand über die Schwierigkeiten im Bereich Elektroschrott berichten. Mögliche Handlungsfelder und Lösungen werden wir abschließend zusammen diskutieren.

 

Leitung:

Herbert Fuehr

- Vorstzender Bund Naturschutz in Bayern

e. V., Kreisgruppe Erlangen -

 

Wann?

13.11

10:00-12:00

 

Wo?

Erlangen

Staudtstr. 7

SR 02.729 (Link zum Raum) - Theoretische Physik II